Show Less
Restricted access

Simpliciana

Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft XX (1998)

Series:

Roger Scharpf

Der Jahrgang 20 (1998) des Jahrbuchs der Grimmelshausen-Gesellschaft enthält zunächst die Beiträge, die während der Tagung der Grimmelshausen-Gesellschaft vom 9.-11. Juli 1998 an der Universität Zürich vorgetragen wurden. Das Tagungsthema lautete: Fabula und Historia in der frühen Neuzeit. - Sechs Beiträge beschäftigen sich unter diesem Gesichtspunkt mit Grimmelshausens Werk, zehn weitere dehnen das Spektrum aus, z.B. zur Gattungstheorie, zur Dramen- oder Romanpoetik oder zur Poetik und zum Erzählverfahren bei Johann Beer.
Aus dem Inhalt: Rolf Tarot: Vorwort zu den Referaten - Italo Michele Battafarano: Paolo Grillando, François de Rosset, Martin Zeiller, Grimmelshausen: Die Literarisierung von Hexenprozeßakten in der frühen Neuzeit - Siegfried Streller: «...um wieder zu meiner Histori zu kommen.» Die Verwendung der Begriffe Histori und Fabula bei Grimmelshausen - Dieter Breuer: Der Erzähler Grimmelshausen als Historiker und die Vollkommenheit der Histori - Rosmarie Zeller: Fabula und Historia im Kontext der Gattungspoetik - Ruprecht Wimmer: Historia und Fabula in Drama und Roman der frühen Neuzeit - Friedrich Gaede: Janusköpfiger Ratio Status. Grimmelshausens Beitrag zum Thema: Chaos wird Geschichte - Günther Weydt: Springinsfeld Hintergründe einer simplicianischen Gestalt - Jörg Jochen Berns: Erzählte und erzählende Bilder. Porträttechniken im Simplicianischen Zyklus - Walter Ernst Schäfer: Der Streit um das Drama in der reformierten Schweiz des 17. Jahrhunderts - Stefan Trappen: Fiktionsvorstellungen der Frühen Neuzeit. Über den Gegensatz zwischen «fabula» und «historia» und seine Bedeutung für die Poetik - Peter Heßelmann: Fiktion und Wahrheit. Poetologische und hermeneutische Reflexe in Grimmelshausens Baldanders-Episode - Elmar Locher: «Vor Augenstellen» als Enargeia/Energeia und Hypotypose im Spannungsfeld von Fabula und Historia bei Georg Philipp Harsdörffer - Wolfram Malte Fues: Fiktionalität im Übergang J.M von Loens Redlicher Mann am Hofe und Chr. H. Korns Tugendhafte und redliche Frau am Hofe - Andreas Solbach: Poetik und erzählerisches Verfahren in Johann Beers Teutsche Winternächte (1682) - Ingo Breuer: Historien von Liebe und Narrheit. Überlegungen zur Gattungstypologie frühneuzeitlicher Erzählliteratur am Beispiel des «Schäferromans» - Li Shu: Simplicissimus und ich - Italo Michele Battafarano: Springinsfelde in Frankreich. Marginalia zu Fußball und Barock anno 1998 - Claudia Brinker: Freundschaft und grimmer Haß Oder: Die Macht des Wortes im Leo Armenius von Andreas Gryphius - Rainer Hillenbrand: Restauration von Grimmelshausens Ratio Status.