Show Less
Restricted access

Alfred Bruyas

Kunstgeschichtliche Studie zum Mäzenatentum im 19. Jahrhundert

Series:

Marion Haedeke

Alfred Bruyas, bekannt als Freund und Förderer von Gustav Courbet, setzte sich im Second Empire für die moderne Malerei ein. Welche Vorstellungen leiteten dabei den Mäzen und Sammler ? Welche Aufgaben hatte die Kunst für ihn ? Welche Forderungen stellte er an die Künstler ? Welche Qualitätsmassstäbe legte er an ? Inwieweit nahm er Einfluss auf die Gestaltung der von ihm bestellten Gemälde ? Wie sahen ihn die Künstler ?
Aus dem Inhalt: Künstlerfreundschaften: Cabanel, Glaize, Tassaert, Laurens, Delacroix, Courbet. Formation der Sammlung moderner Kunst. Motivation des Mäzen. Bildnisprobleme.