Show Less
Restricted access

Mensch und Gott im Schatten

Franz Kafka und Franz Werfel – Konturen des Exodus

Series:

Wolfgang Klaghofer

Am Ende des 20. Jahrhunderts hält der Theologe Wolfgang Klaghofer Rückschau. Gefährten dieses Blicks sind ihm die beiden Literaten Franz Kafka und Franz Werfel. Sie sind Zeugen von Entwicklungen, die schließlich in die furchtbare Katastrophe der Shoah geführt haben und seither das Schreiben und Nachdenken belasten und neu einfordern. Immer wieder werfen die Werke der beiden Literaten Fragen auf: Ist nicht der Blick des Schwachen, des Vertriebenen ein gebietender Blick für die später Geborenen? Wie sieht sich dann der Mensch selbst? Wie kann er nach all dem, was geschehen ist, noch das verstehen, was frühere Zeiten Gott nannten? Und was wird aus Israel, was aus seiner Auserwählung? In der Spur dieser Fragen wird den Werken Franz Kafkas und Franz Werfels einfühlsam nachgegangen – mit spannenden Etappen und Ergebnissen, die neue Perspektiven entdecken lassen.
Aus dem Inhalt: Was ist Kunst? – Wer ist der Mensch als Kind? – Leben, Leiden, Liebe, Schuld und Tod als Grundmotive menschlichen Daseins – Exodus als Grundkategorie der Rede von Gott, Glaube und Israel.