Show Less
Restricted access

Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000 - «Zeitenwende – Die Germanistik auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert»

Band 3- Aufgaben einer zukünftigen Sprachgeschichtsforschung- Betreut von N. R. Wolf, A. Betten und F. Hartweg- Gesprochene Sprache in regionaler und sozialer Differenzierung- Betreut von H. Löffler, K. J. Mattheier und C. V. J. Russ- Sprac

Series:

Peter Wiesinger

Der 3. Band der Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000 vereinigt drei sprachwissenschaftliche Sektionen. In der Sektion «Aufgaben einer zukünftigen Sprachgeschichtsforschung» werden sowohl neuartige theoretische und methodische Überlegungen der Zugänge vorgestellt als auch exemplarische Detailuntersuchungen zur Sprachkontaktforschung, zur regionalen Sprachgeschichte und zum Zusammenhang von Sprachsystem- und Kommunikationsgeschichte gegeben. Die Sektion «Gesprochene Sprache in regionaler und sozialer Differenzierung» behandelt theoretische Fragen der Varianz, psychologische Aspekte der Spracheinstellung und Sprachwandelprozesse. Themen der Sektion «Sprache in der Öffentlichkeit» sind die Sprache der Politik, Strategien in öffentlicher Sprache und mediale Aspekte, sowie die deutsche Sprache in Europa.
Aus dem Inhalt: Theorie und Methodik der Sprachgeschichtsforschung – Sprachkontaktforschung – Regionale Sprachgeschichte – Sprachliche System- und Kommunikationsgeschichte. Sprachliche Varianz in regionaler und sozialer Differenzierung – Spracheinstellung – Rezente Sprachwandelprozesse – Sprache der Politik – Strategien in öffentlicher Sprache – Deutsche Sprache in Europa.