Show Less
Restricted access

Gestaltung der sozialen Sicherheit: Die Rolle der Privatisierung

Die Rolle der Privatisierung

Series:

Xenia Scheil-Adlung

In den letzten Jahren ist die Privatisierung der sozialen Sicherheit zu einem schillernden Schlagwort und Trend geworden. Welche Rolle spielt die Privatisierung heute bei der Entwicklung der nationalen Systeme der sozialen Sicherheit? Welche Auswirkungen hat sie auf die Entwicklungen in den verschiedenen Bereichen wie Alter, Krankheit, Arbeitslosigkeit, Unfall und Familienzulagen? Welche Visionen, Vor- und Nachteile sind mit der Privatisierung der sozialen Sicherheit verbunden?
Ziel dieser Veröffentlichung ist, zur aktuellen Debatte über die Privatisierung der sozialen Sicherheit beizutragen und die Vielfalt ihrer möglichen Formen und Wirkungen zu beleuchten. Dieses Buch gibt einen Überblick über die verschiedenen Positionen der Befürworter und Gegner der Privatisierung in den wichtigsten Bereichen der sozialen Sicherheit. Es umfasst Beiträge über nationale Erfahrungen mit privatisierten oder teilprivatisierten Systemen.
Die hier aufgezeigten Forschungsergebnisse basieren auf praktischen Erfahrungen, welche die Autoren in Afrika, Asien, Amerika und Europa gemacht haben. Vertreter führender internationaler Organisationen, die sich mit Fragen der sozialen Sicherheit befassen – die Internationale Arbeitsorganisation, die OECD, die Weltbank und die Weltgesundheitsorganisation – erweitern das Meinungs- und Erfahrungsspektrum zusätzlich.
Aus dem Inhalt: Dalmer D. Hoskins: Vorwort – Xenia Scheil-Adlung: Einführender Überblick – Christiane Kuptsch: Anmerkungen zum Privatisierungsbegriff und seiner Kontextabhängigkeit – Monika Queisser: Privatisierung: Auf dem Weg zu einer individuelleren Wahl des Sozialschutzes – Théopiste Butare: Privatisierung und externe Zwänge: die afrikanischen Länder – Robert Holzmann/Robert Palacios: Individualkonten in der Sozialversicherung: die Sicht der Weltbank – Alicia H. Munnell: Individuelle Konten oder Sozialversicherung: eine US-amerikanische Perspektive – Monica Townson: Verstärkung der öffentlichen Rentensysteme durch private Investitionen - Kanadas Reaktion auf den Privatisierungsdruck – Jürgen Husmann: Deutschland: Leistungsfähigkeit und Finanzierbarkeit der sozialen Sicherheit durch Teilprivatisierung der Risikovorsorge sichern – Dik Hermans: Privatisierung: Vom Allheilmittel zur Giftpille - Der niederländische Paradigmenwechsel – Xenia Scheil-Adlung: Gesunde Märkte - kranke Patienten? Auswirkungen neuerer Trends auf Gesundheitsmärkten – Guy Carrin/Martinus Desmet/Robert Basaza: Neue Aufgaben für Regierungen und nicht gewinnorientierte Krankenversicherungsträger in ausgewählten Niedriglohnländern Afrikas und Asiens – Carmelo Mesa-Lago: Auswirkung der Privatisierung von Altersrenten in Lateinamerika auf die Versicherten, die Volkswirtschaft und ältere Menschen – Ewa Borowczyk: Privatisierung des polnischen Rentensystems: Erste Erfahrungen – Walter Geppert: Privatisierung in der sozialen Sicherheit aus Sicht der österreichischen Pensionsversicherung – Edward Palmer: Die Entwicklung der staatlichen und der privaten Versicherung in Schweden in den neunziger Jahren – Mohamed Ridha Kechrid: Das tunesische Krankenversicherungssystem auf dem Wege zu einer Komplementarität von staatlichem und privatem Sektor – Julio Pilón: Die Beteiligung des Privatsektors an der Krankenversicherung in Uruguay – Aidi Hu: China: Von der staatlichen Krankenversicherung zu einer mehrgliedrigen Struktur – Sonja Roesma: Die Auswirkungen der Beteiligung des Privatsektors in der Krankenversicherung Indonesiens – Stephen A. Wandner/Janet O. Javar: Trends zur Einbeziehung des Privatsektors bei Dienstleistungen zur Beschäftigungsförderung in den Vereinigten Staaten – Regina Konle-Seidl/Ulrich Walwei: Wandel der Arbeitsvermittlung durch Deregulierung – John Miller: Die Privatisierung der Unfallentschädigung in Neuseeland – Günther Sokoll: Die Vorzüge einer gesetzlichen gegenüber einer privaten Arbeitsunfallversicherung am Beispiel Deutschlands – Karen Sejersdal Christensen: Dänische Erfahrungen mit der Privatisierung - Neue Lösungswege.