Show Less
Restricted access

Die Emanzipation der Frau

Wie sie sich bei italienischen Autorinnen zwischen 1860 und 1920 darstellt

Series:

Hannelore Bitsch

Die Autorin zeigt anhand ausgewählter italienischer Autorinnen, wie ambivalent sich die Thematik der weiblichen Emanzipation in der tabuisierten Gesellschaft vor und nach der Jahrhundertwende ausnimmt. Nach einem historischen Abriss über die Darstellung der Frau in der italienischen Literatur und einem Exkurs über die Anfänge der italienischen Frauenbewegung erfolgt eine eingehende Textanalyse rein literarischer Arbeiten, die Frauen zum Thema Frau verfasst haben. Zu den zum Teil hier wiederentdeckten Namen gehören Sibilla Aleramo, Grazia Deledda, Amalia Guglielminetti, Ada Negri, Neera, Carola Prosperi, Matilde Serao, Clarice Tartufari und Annie Vivanti.