Show Less
Restricted access

Morgen-Glantz 12/2002

Zeitschrift der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft

Series:

Italo Michele Battafarano and Jörg Jochen Berns

Der vorliegende Band der Zeitschrift Morgen-Glantz (12, 2002) enthält die überarbeitete Fassung der Vorträge, die bei der 11. Tagung der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft vom 29. Juni - 1. Juli 2001 in Sulzbach-Rosenberg gehalten wurden. Thema der Tagung war Der didaktische Impuls und die Künste im 17. Jahrhundert. Es werden außerdem Beiträge und Rezensionen im Band veröffentlicht, die zum Aufgabenbereich der Gesellschaft und ihrer Zeitschrift gehören.
Aus dem Inhalt: Italo Michele Battafarano: Editorial – Jörg Jochen Berns: Vorbemerkungen zu den Acta des Kolloquiums ‘Der didaktische Impuls’ – Camilla Weber: Das Bildungswesen der Residenzstadt Sulzbach unter der Regierung Christian Augusts (1645-1708) mit vergleichenden Blicken auf die Nachbarstadt Amberg – Volker Wappmann: Die Entschränkung der Bildung. Das Fürstentum Pfalz-Sulzbach und der Hallesche Pietismus – Wolfgang Mährle: Philippismus, Ramismus, Aristotelismus – didaktische Konzepte an der Nürnberger Hochschule in Altdorf (1575-1623) – Knut Radbruch: Didaktik der Mathematik im deutschen Barock – Werner Wilhelm Schnabel: «Kurtz=Sinn=reiche Sprüche.» Barocke Mustersammlungen für Albuminskriptionen – Ina Timmermann: Didaktische Implikationen der deutschen Zeitungsdebatte von Mitte des 17. bis Mitte des 18. Jahrhunderts: Comenius, Weise, Fritsch, Stieler, Ludewig und Schumann – Arnd Beise: Hofbühne als pädagogische Anstalt: Stieler, Anton Ulrich, Knorr von Rosenroth – Bernhard Jahn: Gelingende und scheiternde Didaxe im Musiktheater oder: Ist die Oper ein didaktisches Medium? – Helga Meise: «tantzten den gantzen Tag.» Der höfische Tanz als Didaxe und Botschaft – Dieter Breuer: Geschichtsdidaktik auf dem Theater der Jesuiten – Jill Bepler: Die Fürstin als Betsäule – Anleitung und Praxis der Erbauung am Hof – Jörg Jochen Berns: Vom Optimismus des Lernens oder der didaktische Impuls der Künste – Italo Michele Battafarano: Didaxe in der Übersetzung. Meyfarts, Seiferts und Schmidts Verdeutschungen von Spees Cautio Criminalis und Knorrs von Rosenroth Übersetzung von Della Portas Magia Naturalis – Konstantin Burmistrov: Die hebräischen Quellen der Kabbala Denudata – Wanda G. Klee/Sabine Koloch: Kann man auf Deutsch schreiben? Ein Gespräch zwischen Madeleine de Scudéry und Johann Christoph Wagenseil über deutsche Sprache, Dicht- und Übersetzungskunst – Diana Trinkner: Keplers Strategie der Wissensvermittlung – Thomas Rahn: Didaktisierung der Wohllebenskunst. Ideologie und Vermittlungsformen der Diätetik im 17. Jahrhundert – Andreas B. Kilcher: Abkürzung und Beschleunigung. Didaktische und enzyklopädische Rationalisierungsverfahren in der frühen Neuzeit – Andrea Wicke: Gelehrte Autorschaft und Politischer Roman – zu ausgewählten Paratexten von Weise, Riemer, Ettner und anderen Autoren – Italo Michele Battafarano/Hildegard Eilert: ‘Es ist ein Bild aus Grimmelshausen’. Simplicissimus als Kriegsroman bei Stefan Zweig, Arthur Schnitzler, Rosa Luxemburg.