Show Less
Restricted access

Deutschsprachige Dramen in der Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek in Regensburg (1750-1800)

Eine Bibliographie

Series:

Manfred Knedlik

Unter dem Patronat des Fürsten von Thurn und Taxis konnte sich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Regensburg das deutsche Theater etablieren. Der sukzessive Ankauf von Textbüchern, Schriften zu Dramaturgie und Schauspielkunst sowie Theaterperiodika spiegelt das grosse Interesse an dem höfischen Bühnenprojekt wider. Diese Bibliographie erschliesst die ca. 1200 deutschsprachigen Dramen, die in der Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek aufbewahrt werden. Sie beinhaltet einen repräsentativen Querschnitt durch die von 1750 bis 1800 auf deutschen Bühnen gespielten und von Adel und Bürgertum gelesenen Stücke und dient zugleich als eine aufschlussreiche Quellensammlung für das bürgerliche Drama der Aufklärungszeit. Der voluminöse Bestand der Hofbibliothek trägt zudem zur Erfassung kultureller Einflusszonen bei, wie etwa die theaterpraktische Rezeption englischer und italienischer Schauspiel- und Librettoliteratur.
Aus dem Inhalt: Hof- und Nationaltheater – Hofbibliothek – Repräsentationen – Theaterpraxis – Originaldrama – Rezeption.