Show Less
Restricted access

Simpliciana

Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft XXIV (2002)- In Verbindung mit dem Vorstand der Grimmelshausen-Gesellschaft

Series:

Dieter Breuer

Der vorliegende Band XXIV der Simplicina enthält die Erträge des Aachener Kolloquiums Kontroversen um Grimmelshausens «Courasche» (6.-7. Juni 2002), dazu weitere Beiträge zum Simplicissimus Teutsch, zu seiner Rezeption im 20. Jahrhundert und zum Teutschen Friedens-Raht.
Aus dem Inhalt: Dieter Breuer: Kontroversen um Grimmelshausen Courasche. Vorbemerkung – Volker Meid: Von der Pícara Justina zu Grimmelshausens Courasche – Peter Heßelmann: Ein «Spiegel böser Art»? Grimmelshausens Courasche in den Kommentaren der posthumen Gesamtausgaben – Rainer Hillenbrand: Courasche als negatives Exempel – Siegfried Streller: Ambivalentes Frauenbild in Grimmelshausens Courasche – Nicola Kaminski: Reine des Bohémiens. Politische Utopie und ‘zigeunernde’ Textur in Grimmelshausens Courasche – Klaus Haberkamm: «Sebel unter dem Schenckel». Zur Funktion des Hermaphroditischen in Grimmelshausens Courasche – Andreas Solbach: Grimmelshausens Courasche als unzuverlässige Erzählerin – Hildegard Eilert: Courasche, von anderen Figuren erzählt – Italo Michele Battafarano: Courasches sich legitimierende Literarizität – Christina Kalkuhl/Wilhelm Solms: Unter den Zigeunern. Grimmelshausens Darstellung einer verachteten Minderheit – Dieter Breuer: Courasches Unbußfertigkeit - Das religiöse Problem in Grimmelshausens Roman – Jörg Jochen Berns: Simplicius bei Hofe. Eigenart und Funktion der Hofdarstellung im Simplicissimus-Roman – Walter E. Schäfer: Die Wiederentdeckung des Teutschen Friedens-Rahts im Jahr 1777 – Thomas Strässle: «Wenn ich nur den Ton halte»: Hans Falladas Versuch einer Imitation Grimmelshausens.