Show Less
Restricted access

Verflechtungen zwischen Personen- und Kapitalgesellschaften im Steuerrecht

Series:

Harald Grürmann

Auch kleinere und mittlere Unternehmen sind in zunehmendem Masse bestrebt, ihre Haftung durch die Gründung einer Kapitalgesellschaft zu beschränken. Da sie sich aber die steuerlichen Vorteile der Personengesellschaft erhalten wollen, kommt es immer häufiger dazu, dass die bestehende Personengesellschaft nicht in eine Kapitalgesellsschaft umgewandelt wird, sondern diese nur neben sie tritt. Die vorliegende Arbeit untersucht, welchen Weg das Steuerrecht bei der Beurteilung dieser Unternehmensverbindungen gehen muss und wie ihre praktische Behandlung in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung aussieht.