Show Less
Restricted access

Zur Entwicklung und Anwendung hochacider ionischer Flüssigkeiten

Martin Sesing

Ionische Flüssigkeiten sind in jüngster Zeit weltweit in das akademische und industrielle Interesse getreten. Bei ionischen Flüssigkeiten handelt es sich um Salzschmelzen, die sich hinsichtlich ihrer Eigenschaften beträchtlich von den klassischen anorganischen Salzschmelzen unterscheiden. Als Salze organischer Verbindungen liegen sie bereits bei einer Temperatur von weniger als 100 °C als Flüssigkeit vor. Dies ermöglicht eine sehr viel grössere Anwendungsbreite als Reaktionsmedium.
Säurekatalysierte Reaktionen sind in der chemischen und erdölverbreitenden Industrie von grosser Bedeutung. Sowohl finanzielle als auch ökologische Überlegungen motivieren die Suche nach alternativen hochaciden Katalysatoren, da die verwendeten Säuren zum Teil hochtoxisch und flüchtig sind. Ein Ansatz hierfür ist die Verwendung ionischer Flüssigkeiten.
In der vorliegenden Arbeit werden neuartige, hochacide ionische Flüssigkeiten entwickelt. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den katalytischen Anwendungen ionischer flüssigkeiten. Zudem werden erstmals quantitative Aciditätsmessungen ionischer Flüssigkeiten mittels 13 C-NMR- Spektroskopie durchgeführt.