Show Less
Restricted access

Arrigo Boitos Oper ‘Nerone’

Das vergessene Meisterwerk

Sabrina Cherubini

Der italienische Dichterkomponist Arrigo Boito (1842-1918), der in Deutschland hauptsächlich für seine Libretti zu Verdis Opern Otello und Falstaff bekannt ist, strebte nach dem Ideal eines italienischen Musikdramas als Gesamtkunstwerk aus einer Hand im Sinne Richard Wagners. Das Werk, in dem diese Vorstellung gipfeln sollte, hat Boito Zeit seines Lebens beschäftigt: Nerone ‘Nero’. Die vom Komponisten unvollendete Oper wurde von Arturo Toscanini vervollständigt und postum uraufgeführt. Mit ihr hat Boito ein Meisterwerk geschaffen, welches das ganze Spektrum seiner künstlerischen – sowohl literarischen als auch musikalischen – Forderungen enthält und ein singuläres, eigentümlich anziehendes Dokument in der Geschichte des italienischen Musiktheaters darstellt.