Show Less
Restricted access

Kleidungsverhalten in hessischen Trachtendörfern

Der Wechsel von der Frauentracht zur städtischen Kleidung 1969-1976 am Beispiel Mardorf - Zum Rückgang der Trachten in Hessen

Series:

Gitta Böth

Tracht ist ein Kommunikationsmittel, das zeit-, orts- und gruppenge- bunden ist. Sie unterliegt einem ständigen Wandel der sie bestimmenden Normen, Regeln und Gesetzmässigkeiten, der bis zum Ablegen der Tracht als täglich getragener Kleidung führt. Die un-sentimentale Darstellung des Kommunikationssystems, in dem Tracht als Mittel und Zeichen funktioniert, sowie seiner Auflösung, deren Ursachen und Auswirkungen ist Schwerpunkt dieser Arbeit.
Aus dem Inhalt: «Tracht» als Forschungsgegenstand in den Sozialwissen- schaften - Der Wechsel von der Frauentracht zur städtischen Kleidung 1969-1976 am Beispiel Mardorf/Oberhessen - Trachtenbefragung 1976 zum Rückgang der Trachten in Hessen.