Show Less
Restricted access

Die Einstellung der israelischen Parteien zum «Palästina-Problem»

Series:

Karlhans Liebl

Das Palästina-Problem ist seit Jahrzehnten ein Konflikt von internationaler Dimension. Trotz dieser Zeitdauer und der wiederholt durchgeführten Versuche über Verhandlungen zu einer Lösung des Konflikts zu kommen, konnte dieser bis heute nicht befriedet werden. Ziel der Arbeit ist es, die Lösungsvorstellungen der israelischen Parteien zum Palästina-Problem zu erfassen und hinsichtlich ihrer Realisierungs- chancen zu untersuchen. Dabei wird die Stellung des Palästina-Problems innerhalb der Parteiprogramme und der Stellenwert der Parteien hinsichtlich einer Problemlösung israelischerseits untersucht. Weiterhin will die Arbeit die Einstellung und die Lösungsvorstellungen der israelischen Parteien im Zeitablauf und zwar seit der Gründung der ersten jüdischen Partei innerhalb der Zionistischen Bewegung im Jahre 1902 bis heute aufzeigen.
Aus dem Inhalt: U.a. Der historische Hintergrund und Parteiensystem - Einstellung der israelischen Parteien - Realisierungschancen der Lösungsvorstellungen mit Modell-Betrachtung.