Show Less
Restricted access

Energieeinsparung durch Verstärkung dezentraler Kapitalallokation

Wirtschaftspolitische Vorschläge zum Abbau von Wettbewerbsnachteilen für die Energieeinsparung im Bereich der Haushalte und Abschätzung des Einsparpotentials

Series:

Hans-Jochen Luhmann

Energieeinsparung wurde im Gefolge der weltpolitischen Entwicklungen der siebziger Jahre zu einem Anliegen höchster Dringlichkeit. Der Autor erarbeitet ein kapitaltheoretisch beeinflusstes Verständnis von Energieeinsparung, entwickelt, welche Wettbewerbsnachteile bisher für die Energieeinsparung bestehen und macht politische Vorschläge, wie sie zu beseitigen seien. Schliesslich wird das dadurch eröffnete technische Einsparpotential - dem Konzept der Dezentralität entsprechend auf die Haushalte beschränkt - abgeschätzt.
Aus dem Inhalt: U.a. Das kapitaltheoretische Verständnis von dezentraler Energieeinsparung - Der Kalkulationszinsfuss im Kalkül privater Haushalte bei energiesparenden Investitionen - Preissetzung bei leitungsgebundenen Energieträgern - Die fragliche Wirtschaftlichkeit des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) - Die Subventionierung der Energieeinsparung - Das Einsparpotential der Haushalte.