Show Less
Restricted access

Personen und Organisationen

Bestimmungsfaktoren integrativer und nicht-integrativer Prozesse

Series:

Alois Heinemann

Ziel der Studie ist die Ermittlung der Bestimmungsfaktoren integrativer und nicht-integrativer Prozesse zwischen Personen und Organisationen d.h. die Ermittlung der Faktoren, die in Arbeitsorganisati- onen (wirtschaftlicher, politischer, sozialer, kultureller Natur) die Zufriedenheit, die Leistung, die Fluktuation etc. der Organisations- mitglieder beeinflussen. Der Ermittlung der Faktoren und ihrer Zusammenfassung in einer «Checkliste» geht eine Diskussion der Prämissen (normativen Hypothesen) voraus, die die Suche nach den Faktoren bestimmen.
Aus dem Inhalt: Normative Hypothesen (Prämissen) zur Ermittlung der Bestimmungsfaktoren integrativer und nicht-integrativer Prozesse - Empirische Untersuchungen zur Ermittlung der Bestimmungsfaktoren integrativer und nicht-integrativer Prozesse - Checkliste (pluralistisches Modell) zur Ermittlung der Bestimmungsfaktoren.