Show Less
Restricted access

Regionale Disparitäten - individuelle Statuskonfiguration und Migration

Am Beispiel zweier afrikanischer Staaten: Kongo und Sudan

Series:

Ulrike Schürkens

Diese Arbeit untersucht unter Berücksichtigung neuester Daten die Bedingungen der Migration auf individueller und regionaler Ebene und beschreibt die inter- und intraregionale Migration in zwei Ländern. Als theoretischer Rahmen wurde ein Ansatz verwendet, der es erlaubt, Migration innerhalb einer soziologischen Theorie der Gesellschaft zu erklären und die Interdependenz verschiedener Faktoren herauszustellen. In einem prognostischen Exkurs werden Möglichkeiten der politischen Beeinflussbarkeit der Migration analysiert.
Aus dem Inhalt: U.a. Soziologische Erklärung und Beschreibung der Migration - Theoretische Modelle zur Analyse der Migration - Regionale Disparitäten - Inter- und intraregionale Migration - Regionale Disparitäten und Migration - Individuelle Statuskonfiguration und Migration - Prognostischer Exkurs.