Show Less
Restricted access

De processibus matrimonialibus

Fachzeitschrift zu Fragen des kanonischen Ehe- und Prozeßrechtes, Band 6 (1999)

Series:

Elmar Güthoff and Karl-Heinz Selge

De processibus matrimonialibus/DPM ist eine Fachzeitschrift zu Fragen des kanonischen Ehe- und Prozeßrechtes. DPM erscheint jährlich im Anschluß an das offene Seminar für die Mitarbeiter des Konsistoriums des Erzbistums Berlin de processibus matrimonialibus.

Reinhild Ahlers: Die gesetzliche Befreiung von der Eheschließungsform - Praktische Probleme mit c. 1117 CIC - Piero Antonio Bonnet: Das Wesen der Ehe und das <I>Bonum Coniugum</I> - Eine Perspektive - Péter Erdö: Das Primatialgericht von Esztergom-Budapest - Klaus Lüdicke: Möglichkeit und Notwendigkeit einer partikular-rechtlichen kirchlichen Gerichtsbarkeit in Deutschland - Helmuth Pree: Kompatibilität von Klagegründen im kirchlichen Ehenichtigkeitsprozeß - Bruno Primetshofer: Die Formpflicht des durch formalen Akt von der Kirche abgefallenen Katholiken - Hugo Schwendenwein: Der Einfluß der öffentlichen Meinungsbildung auf rechtsgestaltende Maßnahmen - Georg Bier: Urteilsfindung ohne Gutachten? Die Beiziehung von Sachverständigen in Fällen von psychischer Eheunfähigkeit - Jürgen Cleve: Die Familie: Geschenk und Verpflichtung, Hoffnung der Menschheit. Vorstellung eines Dokumentes des Päpstlichen Rates für die Familie - Stephan Haering: Die Neuordnung der Römischen Rota (1994) im wissenschaftlichen Schrifttum. Ein Literaturbericht - Heribert Heinemann: Die Ansprache Papst Johannes Pauls II. vom 17. Januar 1998 vor der Römischen Rota - Heinz-Meinolf Stamm: Einheit und Unauflöslichkeit der Ehe im Lichte der christlichen Anthropologie.