Show Less
Restricted access

Die rechtliche Zulässigkeit von Tarifverträgen zugunsten gewerkschaftlicher Vertrauensleute

Series:

Dieter Struck

Die Tarifverträge zugunsten gewerkschaftlicher Vertrauensleute sind seit etwa 1975 Gegenstand der aktuellen arbeitsrechtlichen Diskussion. Das akute Problem, inwieweit die Stellung gewerkschaftlicher Vertrauensleute im Betrieb durch Tarifverträge ausgestaltet und gesichert werden kann, wird in Rechtsprechung und Schrifttum bislang sehr unterschiedlich beurteilt. Die vorliegende Studie unternimmt angesichts dieser Lage den breit angelegten Versuch, auf der Grundlage einer systematischen Ausleuchtung der vielfältigen Aspekte des gesamten Komplexes zu einer umfassenden Lösungskonzeption zu gelangen.
Aus dem Inhalt: U.a. Zulässigkeit der organisationspolitischen Zielsetzung der Gewerkschaften - Unzumutbarkeit - Strukturver- änderung des Betriebsverfassungsrechts - Gleichbehandlung.