Show Less
Restricted access

Der Grundsatz in dubio pro reo im Strafverfahrensrecht

Zugleich ein Beitrag über das Verhältnis von materiellem Recht und Prozessrecht

Series:

Andreas P. Michael

Trotz ständiger Anwendung des Satzes in dubio pro reo in der strafrechtlichen Praxis fehlte bisher eine zusammenfassende Darstellung seines Anwendungsbereiches. Besondere Beachtung verdient dabei seine Anwendung im Strafverfahrensrecht. Neben der Beschreibung der bisherigen Anwendungspraxis nutzt die Arbeit die Möglichkeit, Erweiterungen seines Anwendungsbereiches aufzuzeigen. Ausgangspunkt der Betrachtung ist das Verhältnis von materiellem Recht und Prozessrecht, das auch die inhaltliche Bestimmung des Satzes in dubio pro reo beeinflusst.
Aus dem Inhalt: Umfang und Anwendungsbereich des Satzes in dubio pro reo - Das Verhältnis von materiellem Recht und Prozessrecht - Zweck des Prozesses - Der unbeschränkte Anwendungsbereich des Satzes in dubio pro reo.