Show Less
Restricted access

Lehrer-Dependenz in Konfliktsituationen des Schulalltags

Ein empirischer Beitrag zur Sozialisation 10- bis 12jähriger Schüler

Series:

Klaus Sturzebecher

Schüler können intraindividuell relativ konsistent, interindividuell aber in sehr variierendem Ausmass dazu neigen, sich in Konfliktsituationen des Schulalltags dergestalt zu orientieren, dass sie um den Preis der Verletzung von Peergruppen-Normen die Übertretung von Lehrer-Normen unterlassen. Die Frage ist, aus welchen psychologischen Determinanten man erklären und voraussagen kann, warum bei diesem «moralischen Dilemma» (Bronfenbrenner) die Verhaltensentscheidung bei dem einen Schüler eher so und bei einem anderen hiervon abweichend ausfällt, warum also das konfliktentscheidungsrelevante Persönlichkeitsmerkmal Lehrer-Dependenz in seiner Intensität variiert.