Show Less
Restricted access

Zur (Re)kontextualisierung des Afrikabildes in der deutschsprachigen Literatur

Series:

Komi Edinam Akpemado

Über den afrikanischen Kontinent wurde in den europäischen Literaturen von der Epoche der europäischen Expansionen bis zur Gegenwart viel berichtet und geschrieben. Das dargestellte Bild ist meist mit Klischees und Stereotypen behaftet. In der deutschsprachigen Literatur findet Afrika Erwähnung, wenn über Krisen und Exotik gesprochen wird. Selten wird jedoch das präsentierte Bild unter die Lupe genommen und hinterfragt. Die Arbeit versucht daher anhand von Texten aus der fiktionalen und nichtfiktionalen Literatur, den Kontinent als Konstrukt im Spiegel deutschsprachiger Literatur des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart zu analysieren. Der Untersuchung liegt eine interkulturelle Hermeneutik zugrunde und das dargestellte Bild wird in den historischen Kontext eingeordnet.

Table of contents