Show Less
Restricted access

Grammatica Nova

Einführung in Theorie und Praxis semo-formaler Grammatiken

Series:

Gero Jenner

Jede Einzelsprache ist vollständig beschreibbar durch zwei Arten von Regeln. Erstens: die Regeln der jeweiligen konzeptuellen Darstellung von Wirklichkeit, zweitens: die Regeln der jeweiligen formalen Darstellung des konzeptuell Gegebenen (d.h. der Umsetzung geistiger Inhalte in strukturierte Lautgebilde). Vorliegende Arbeit entwickelt in ihrem ersten Teil die theoretische Grundlegung für Regeln formaler Realisierung; in ihrem zweiten Teil stellt sie hieraus hervorgehende neuartige Methoden der Sprachbeschreibung und -erklärung vor.
Aus dem Inhalt: U.a. Die drei Ursachen sprachlicher Vielfalt - Die Einheit der Sprachen - Sprachliche Bedeutung und Form - Differential- und Systemanalyse.