Show Less
Restricted access

Experimentelle Untersuchung zum Methodenwechsel im Unterricht

Series:

Peter Miedeck

In der einschlägigen Literatur zur Unterrichtsforschung werden für den Methodenwechsel im Unterricht folgende Vorteile diskutiert: 1. Methodenwechsel bringt eine Umstrukturierung des Lernfeldes mit sich. 2. Es wird eine zusätzliche Motivationswirkung erzielt. 3. Der Abbau von Lernbarrieren wird ermöglicht. 4. Methodenwechsel korreliert positiv mit der Lernleistung der Schüler. Diese Aussagen wurden bisher nicht experimentell überprüft. Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, inwieweit die o.a. Vorteile zutreffen und in welcher Quantität methodische Veränderungen im Unterricht erwünscht sind.
Aus dem Inhalt: Methodenwechsel und Unterrichtserfolg - Methodenwechsel als Therapie bei Lernschwierigkeiten - Erprobte Unterrichtsentwürfe - Die Methode der generativen Regeln.