Show Less
Restricted access

Das logistische Regelfeld «Absatz - Bestände - Fertigung»

Operative Simultanplanung im dynamischen Modell einer konkreten Unternehmung

Series:

Andreas Waldraff

Die Mechanismen zum Ausgleich der räumlich / zeitlichen Trennung von Absatz und Fertigung sind für viele Unternehmen der herstellenden Industrie von grosser Bedeutung für Marktstellung und Unternehmens- erfolg. Besonders das dynamische Verhalten des Regelfeldes «Absatz - Bestände - Fertigung» rückt in den Mittelpunkt des Interesses, weil die zunehmende Turbulenz des wirtschaftlichen Umfeldes die Unternehmen zu rascher Reaktion innerhalb enger ökonomischer und sozialer Restriktionen zwingt. Der Autor zeigt für ein konkretes Unternehmen, wie dieses Kernsystem der operativen Planung und Kontrolle mit Hilfe eines EDV-Simulationsmodells transparent gemacht und beurteilt werden kann und welche Möglichkeiten zur günstigen Gestaltung der dynamischen Systemcharakteristik hierdurch erkennbar werden.
Aus dem Inhalt: Grundlagen der Marketing-Logistik - Simulationsmodell für ein konkretes Unternehmen der Konsumgüterindustrie - Simulation ausgewählter Marktphänomene - Regelungstheoretische Interpretation - Einfluss unternehmerischer Entscheidungen - Quasi-Optimierung des Systemverhaltens.