Show Less
Restricted access

Die ungelöste nationale Frage in Äthiopien

Studie zu den Befreiungsbewegungen der Oromo und Eritreas

Series:

Tamene Bitima and Jürgen Steuber

Die Revolution von 1974 führte zwar zum Sturz Kaiser Haile Selassies und zu tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen in Äthiopien, sie änderte jedoch nichts an der Vorherrschaft der Amharen in dem Vielvölkerstaat. Als Mitte der siebziger Jahre die Befreiungskämpfe der unterdrückten Nationalitäten eskalierten, konnte die Militärregierung nur mit Hilfe der Sowjetunion den Zerfall Äthiopiens verhindern. Dieses Buch liefert einen Beitrag zum Verständnis der nationalen Konflikte im Horn von Afrika und untersucht die Ursachen der Nationalbewegung der Oromo, des grössten äthiopischen Volkes, und des über zwanzigjährigen Befreiungskampfes in Eritrea.
Aus dem Inhalt: Die «Nationale Frage» in Afrika und Äthiopien - Ein Jahrhundert nationaler Unterdrückung der Oromo - Nationaler Befreiungskampf und soziale Revolution in Eritrea.