Show Less
Restricted access

Europarechtliche Einflüsse auf das nationale Steuerermittlungsverfahren

Series:

Florian Armbruster

Wo die deutsche und die europäische Rechtsordnung im Verständnis der Amtsaufklärung, der Darlegungslast und der Gleichheit im steuerlichen Belastungserfolg auseinanderbrechen, ist der europarechtliche Einfluss auf das nationale Steuerermittlungsverfahren auf die im Ausgangspunkt verfassungsrechtliche Anforderung gesetzmäßiger und gleichheitsgerechter Besteuerung abzustimmen. Der Autor gibt mit diesem Buch in einer unübersichtlichen Rechtsquellenlage, einer unbefriedigenden Abgrenzung der Aufgaben von EuGH und BVerfG sowie eines gesetzlich nicht überzeugend gelösten Konflikts zwischen Amtsermittlung und Mitwirkungslasten des Steuerpflichtigen eine rechtsstaatliche, rechtsquellensichere Orientierung.

Nationales Steuerermittlungsverfahren – Kompetenzgrenzen der Europäischen Union – Unionsrechtliche Einflüsse auf das Steuerermittlungsverfahren – Spannungsverhältnis zwischen Unionsrecht und verfassungsrechtlichen Anforderungen – Unionsgrundrechte und nationales Steuerermittlungsverfahren.