Show Less
Restricted access

Inhalte und Strukturen industrieller Berufsausbildung

Problemanalyse zur Entwicklung eines beruflichen Curriculums in der metallverarbeitenden Industrie

Series:

Karlheinz Sonntag

Gegenstand dieser Arbeit ist die curriculare Ausgestaltung metallindustrieller Facharbeiterausbildung in Form der beruflichen Grundbildung mit anschliessender Fachbildung. In Teilanalysen werden zunächst Strukturen und Inhalte berufsqualifizierender Ausbildungsgänge unter historischen, rechtlichen und bildungspolitischen Aspekten dargestellt. Mittels Inhaltsanalyse, Arbeitsanalysen und Expertenbefragung werden dann Ausbildungsinhalte auf ihre Relevanz hinsichtlich aktueller und zukünftiger Anforderungen des Beschäftigungssystems überprüft. Durch mehrere Klassifikationsver- fahren wird eine sinnvolle inhaltlich-thematische Gruppierung der analysierten Berufe innerhalb des Berufsfeldes Metalltechnik angestrebt.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Herausbildung industrietypischer Formen der Berufsausbildung - Die rechtliche Entwicklung nach dem BBiG - Neuordnung der Metallberufe - Das Reformkonzept der Berufsgrundbildung - Arbeitsanalysen zur Definition funktionaler und curricularer Kategorien - Auswirkungen des technischen Wandels auf Ausbildung und Beruf.