Show Less
Restricted access

Das Theodizee-Problem der Neuzeit

Ein Beitrag zur historisch-systematischen Grundlegung politischer Theologie

Series:

Hans-Gerd Janssen

Das neuzeitliche Problem der Theodizee ist nicht - so die These der Arbeit - ein theoretisches, das die gedankliche Vereinbarkeit der Gutheit des Schöpfergottes mit einer schlimmen Wirklichkeit demonstrieren will, sondern ein praktisches, das nach der in der rettenden Wirklichkeit Gottes gründenden Realisierbarkeit von Freiheit und Gerechtigkeit in der Geschichte fragt. Damit ist das Problem einer leidbewältigenden Praxis gestellt, die mehr ist als technische Beherrschung von Natur, die aber gleichwohl über die individuelle Frage nach dem Sinn das politisch-ökonomische Problem der Beendigung des Elends nicht vergisst - und umgekehrt.
Aus dem Inhalt: Die gegenwärtige Diskussion - Der Kern des Problems - Der Grund für die neuzeitliche Schärfe des Problems - Die Lösung der griechischen Antike und ihre Aporien - Das Theodizeeproblem im Ursprung der jüdisch-christlichen Tradition - Die Frage nach einer versöhnenden solidarischen Praxis.