Show Less
Restricted access

Der Schutz der Anleger von Wertpapierfonds im deutschen und amerikanischen Recht

Series:

Jürgen Thiel

In den USA, dem Land mit der bedeutendsten Investmentwirtschaft, ist das Investmentgeschäft in anderer Weise geregelt als in Deutschland. Durch eine vergleichende Gegenüberstellung der beiden Lösungen deckt der Autor zahlreiche Schwächen des deutschen Anlegerschutzsystems auf. In Anlehnung an die als effektiver erkannte amerikanische Regelung fordert er u.a. eine Umgestaltung der Investmentkonstruktion, die Beseitigung systemimmanenter Interessenkonflikte, die Verschärfung der Publizitätspflichten sowie die Lockerung von Vorschriften, die seines Erachtens die Anlagechancen unnötig verringern.
Aus dem Inhalt: Interessen im Investmentgeschäft - Konstruktion und Verwaltungsaufbau der Investmentkomplexe - Richtlinien für die Anlagepolitik - Interessenkonflikte - Publizität - Kontrolle und Mitbestimmung - Liquidität - Verbesserungsvorschläge zum deutschen Recht.