Show Less
Restricted access

Lauda post mortem

Die deutschen und niederländischen Ehrenreden des Mittelalters

Series:

Theodor Nolte

Die Arbeit beschäftigt sich mit in Form von Reimreden verfassten Nachrufen (Ehrenreden) auf verstorbene Adlige aus dem 14. Jahrhundert. Innerhalb der Vielfalt von Reimreden dieser Zeit lassen sich diese Texte als eine gesonderte Gattung erweisen. Die Untersuchung richtet sich auf die stilistisch-thematischen Merkmale der Gattung, versucht - soweit rekonstruierbar - ihren «Sitz im Leben» aufzudecken und ihre Geschichte und Nachwirkungen bis hin zu Hans Sachs aufzuzeigen. Dabei wird auf die Bedeutung der heraldischen Elemente und die Herolde als Träger dieser Gattung besonders eingegangen.
Im Anhang werden vier Ehrenreden - drei davon hier erstmalig - ediert.
Aus dem Inhalt: U.a. Herolde als Autoren von Ehrenreden - Rittergesellschaften als Publikum - Die Funktion des Nachruhms - Parallelen zur antiken «oratio funebris» - Heraldik und Repräsentation - Ehrenrede und Grabdenkmal - Ansätze zu einer Gattungsgeschichte.