Show Less
Restricted access

«Linguistic Landscape» und Fremdsprachendidaktik

Perspektiven für die Sprach-, Kultur- und Literaturdidaktik

Series:

Edited By Camilla Badstübner-Kizik and Věra Janíková

Die Texte des Buches sind im Kontext einer medien- und kulturaufmerksamen Fremd- und Zweitsprachendidaktik verankert und stellen Aspekte heraus, die in der Diskussion zum didaktischen Potenzial von Linguistic Landscapes noch wenig Beachtung fanden. Die thematische Breite reicht vom interkulturellen Lernen über historisches Lernen in Verbindung mit dem Konzept der Erinnerungsorte, Sprach-, Kultur- und Literaturdidaktik, Fremd- und Zweitspracherwerbsforschung bis zur Sprach(en)politik. Die Fülle an Anwendungsfällen und Reflexionen zeigt, in welche Richtungen sich das lebendige Forschungsfeld Linguistic Landscape aus der Perspektive der Fremdsprachendidaktik entwickeln könnte. Das Buch stellt einen wichtigen Beitrag zu einer Didaktik der Linguistic Landscape dar. (Ass. Prof. Dr. Silke Pasewalck, Universität Tartu)

Camilla Badstübner-Kizik ist Professorin am Institut für Angewandte Linguistik der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań. Sie lehrt und forscht im Bereich Kultur- und Mediendidaktik im Kontext fremder Sprachen, mediale Mehrsprachigkeit und Lernen im öffentlichen Raum.

Věra Janíková ist Professorin am Institut für Deutsche Sprache und Literatur der Masaryk-Universität in Brno. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Mehrsprachigkeit, Mehrsprachigkeits- und Tertiärsprachendidaktik, Fremdsprachenlehrerforschung sowie Fremdsprachenlernen bei Lernenden mit besonderen Lernbedürfnissen.