Show Less
Restricted access

Tendenzschutz bei Konzernverflechtung

Eine Untersuchung zur Frage der Konzerndimensionalität der Tendenzautonomie

Series:

Hermann H. Kresse

Der sogenannte «Tendenzschutz» gehört zu den geschichtlich gewachsenen Charakteristika der deutschen Mitbestimmungsgesetzgebung. Die Problematik der mitbestimmungsrechtlichen Sonderstellung stellt sich nicht nur auf der Betriebs- und Einzelunternehmensebene, sondern auch im Rahmen konzernmässiger Unternehmensverbindungen. Der Verfasser beleuchtet die Frage der Reichweite des Sonderstatus bei Unterordnungskonzernierung schwerpunktmässig im Presse- und sonstigen privatrechtlichen Medienbereich, wobei er sich u.a. eingehend mit der verfassungsspezifischen Legitimation der Tendenzautonomie auseinandersetzt.
Aus dem Inhalt: Der legislative status quo der Ausgestaltung des Tendenzschutzes - Das Telos der Tendenzautonomie - Die gesetzlichen Prämissen der Sonderstellung - Die Tendenzautonomie im Unterordnungskonzern.