Show Less
Restricted access

Analyse und Synthese im Werk William Faulkners

Generation und «community» in der Entwicklung seines Denkens

Series:

Das Werk Faulkners ist durch zwei Entwicklungsphasen gekennzeichnet. In der ersten, analytischen Stufe erfolgt die Auseinandersetzung mit den geschichtlichen Ursachen und Folgen der Krise des südstaatlichen Gemeinwesens. Die zweite, synthetische Stufe ist gekennzeichnet durch den Versuch, die Voraussetzungen für eine Erneuerung der Südstaatengemeinde herauszukristallisieren. Generation und «community» sind bei der Entwicklung des Faulknerschen Denkens zentrale Begriffe, die des Autors Bemühen um geschichtliche Kontinuität und kulturgeographische Identität ausdrücken.
Aus dem Inhalt: Region, Generation und gnoseologische Triade - Entschlüsselungsstrategien der verrätselten Welt - Die Rückkehr zur «community» - Die Artikulation des Weltkonflikts - Die Spiegelungen des Kreislaufs.