Show Less
Open access

M. Ju. Lermontovs Konzeption des literarischen Helden

Series:

Andreas Guski

Die Literatur über Lermontov hat wie bei allen Dichtern, deren frühere Generationen von Literaturhistorikern mit besonderer Vorliebe das Attribut "klassisch" zuerkannten, ein inzwischen kaum noch überschaubares Ausmaß angenommen. Trotz der Popularität, die Lermontov in Westeuropa und Amerika genießt, werden von ihm dort selten mehr als der Roman "Geroj našego vremeni", ein oder zwei Poeme und eine Handvoll Gedichte, die zum eisernen Bestand aller Anthologien russischer Lyrik gehören, erwähnt und zitiert. Schon dieser Umstand rechtfertigt es, wenn den zahlreichen russischen Lermontovmonographien hier eine deutsche zur Seite gestellt wird.