Show Less
Restricted access

Assoziation und Kreativität durch Musikhören

Vergleichende Untersuchungen zwischen Jugendlichen aus fünf unterschiedlichen sozialen und ethnologischen Umgebungen in drei Altersstufen

Series:

Dimitrios Papadopoulos

Während die Forschung sich bisher hauptsächlich mit der Kreativität in der Musik beschäftigt hat, versucht diese Arbeit zu erforschen, ob die Kraft der Musik in der Lage ist, durch verschiedenartige emotionale Beeinflussung, die wiederum durch die Musikparameter, Melos, Rhytmus und Harmonik, aber auch durch die Instrumentation hervorgerufen wird, nicht nur die Assoziationsgedanken und Vorstellungen zielgerecht zu lenken vermag, sondern auch durch die damit verbundene Stimmungslage einen Drang nach Selbstbetätigung auslösen könnte oder gar den Drang nach einer kreativen Selbstbetätigung. Und dies wiederum bei den unterschiedlichsten Probandengruppen.
Aus dem Inhalt: Zum Begriff der Assoziation-Kreativität - Zum Einfluss der Musik auf den Hörer - Hypothesen - Der Prä-Test - Verifikation der Hypothesen mittels eines Tests - Die qualitative Methode der Direktbefragung - Die Kodifizierung der Antworten - Die Interpretation.