Show Less
Restricted access

Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter Drittschadensliquidation

Series:

Winfried Puhle

Drittschadensliquidation und Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter sind in der Rechtsprechung und Literatur seit langem anerkannte Rechtsinstitute. Mit der zunehmenden Bereitschaft, Dritte in ein vertragliches Verhältnis einzubeziehen, vergrösserten sich jedoch auch die Schwierigkeiten, die Voraussetzungen und dogmatischen Grundlagen beider Rechtsinstitute festzulegen und sie gleichzeitig voneinander abzugrenzen. Beides sollte mit der Arbeit versucht werden.
Aus dem Inhalt: Darstellung und Versuch zur Rechtfertigung beider Rechtsinstitute - Kritik an den Abgrenzungskriterien - Sachverhaltsgerechte Lösung der Drittschadensfälle - Unterschiede in der Rechtsverfolgung.