Show Less
Restricted access

Pastio Villatica

Untersuchungen zur intensiven Hoftierhaltung in der römischen Landwirtschaft

Series:

Wolfgang Rinkewitz

Seit der Zeit der späten römischen Republik waren die verschiedenen Formen intensiver Hoftierhaltung zu einem aus der italischen Landwirtschaft nicht mehr wegzudenkenden Erwerbszweig geworden, der auf mittleren und grossen Gütern vollkommen gleichberechtigt neben dem Ackerbau, dem Weinbau, dem Gartenbau und der extensiven Weidewirtschaft betrieben wurde. An Hand der vorhandenen Quellen wird der Nachweis geführt, dass es sich dabei vor allem unter den Kriterien der Arbeitsteilung und Marktorientierung um den bei weitem fortschrittlichsten Produktionszweig der römischen Landwirtschaft handelte.
Aus dem Inhalt: U.a. Pastio villatica: Begriff und Definition - Ein- teilung und historische Entwicklung - Die landwirtschaftlichen Produktionsverfahren - Die Unternehmer - Die Arbeitskräfte.