Show Less
Restricted access

Die Berücksichtigung der Allgemeinheit bei der Beurteilung wettbewerblichen Handelns

Series:

Mit der vorliegenden Untersuchung wird der Frage nachgegangen, ob und in welchem Umfang Interessen der Allgemeinheit durch das UWG ge- schützt werden. Interessenlage und -schutz im Bereich des Wettbe- werbsrechts werden dargestellt und unter besonderer Berücksichtigung der Verbraucherbelange analysiert. Mit Blick auch auf das Kartell- recht und die hier gegebenen Beziehungen zum öffentlichen Interesse wird das Schutzobjekt des UWG, der Leistungswettbewerb, auf seine Aussagefähigkeit für den Schutz von Allgemeininteressen untersucht. Die praktische Bedeutung der Allgemeininteressen wird schliesslich an Beispielen aus der Rechtsprechung erläutert.
Aus dem Inhalt: U.a. Schutz von Interessen der Allgemeinheit durch das UWG - Verbraucherschutz - Verbandsklagen - Schutzobjekt des UWG (Leistungswettbewerb) in Abgrenzung zum Kartellrecht - Praktische Bedeutung in der Rechtsprechungspraxis.