Show Less
Open access

Die russischen und ukrainischen Volkserzählungen von Marko Vovčok

Series:

Katerina Horbatsch

Die neuere ukrainische Literatur nimmt nicht nur in der westeuropäischen Literaturkritik sondern auch in der slavistischen Literaturwissenschaft seit jeher eine stark vernachlässigte Stellung ein. Die vorliegende Arbeit versteht sich als ein Versuch, das Problem der zweisprachigen russisch-ukrainischen Autoren anhand der Werke einer Autorin unter einem grundlegenden Aspekt - der inhaltlichen Gestaltung - anzureißen; sie beschränkt sich daher auf eine Gegenüberstellung des Grundtypus der russischen und ukrainischen Erzählungen, da solch ein Vergleich die Frage der unterschiedlichen sprach-und literarhistorischen Grundlage sowie des unterschiedlichen Leserpublikums besonders gut beleuchten.