Show Less
Restricted access

#Engagement. Literarische Potentiale nach den Wenden

Band 1

Series:

Edited By Gudrun Heidemann, Joanna Jabłkowska and Elżbieta Tomasi-Kapral

Angesichts enormer digitaler Vernetzungen, die den Informationsfluss im Radius (a)sozialer Netzwerke wie in seiner Aktualität beträchtlich erhöhen, und gesellschaftlich einschneidender Krisen erweist sich heutzutage gerade die engagierte Literatur verstärkt als verspätet. So fällt der einschlägigen Forschung zufolge auch das Wendejahr der Gegenwartsliteratur ins Jahr 1995.

Die Beiträge des Bandes beleuchten das Potential literarischen Engagements sowohl unter den neuen Konditionen digitaler Streuung samt ihrer Echoeffekte als auch hinsichtlich medialer wie literarischer Felder, deren Ausgestaltung bis in die deutsche Geschichte – insbesondere der Shoah – zurückreicht. In beiderlei Hinsicht werden narrative Strategien aufgedeckt, die eine Artikulationsvielfalt des Politischen veranschaulichen.

Literatur und Politik – Deutschsprachige Gegenwartsliteratur – Wendeliteratur – Vergangenheitsbewältigung – Politisches Theater – Medien und Politik