Show Less
Restricted access

Zur Entwicklung des Parteien- und Parlamentssystems in Rumänien 1928-1933

Die Zeit der national-bäuerlichen Regierungen

Series:

Klaus P. Beer

Die Zeit der Bauernregierungen stellt in Südosteuropa - gerade auch in dem unterentwickelten Agrarland Rumänien - den Höhepunkt seiner parlamentarisch-demokratischen Entwicklung dar. Der Traum von einem demokratischen «Bauernstaat» zerbrach jedoch an den Realitäten noch ehe er klare Umrisse erhalten hatte. Hier werden Parallelen zu grundlegenden Strukturproblemen der «Schwellenländer» unserer Tage sichtbar, wodurch einige Fragestellungen dieser Untersuchung ihre regionale und zeitliche Begrenzung verlieren.
Aus dem Inhalt: U.a. Verfassungs- und Wahlrechtsreform - Sozialstruktur und Formen der politischen Organisation - Bauernfrage und Bauernparteien - Die rechtsextremen Bewegungen - Politische Organisationen des Proletariats - Die bäuerlichen Regierungen und ihre Arbeit - Die Restauration Carols II. - Wahlergebnisse und Wahlanalysen - Statistischer Anhang u.a.m.