Show Less
Restricted access

Kaiser und Reich von Kaiser Maximilian I. bis Kaiser Maximilian II.

Festschrift für Professor Dr. Fritz Wagner

Series:

Ingrid Wurtzbacher-Rundholz

Die Festschrift will das Verhältnis von Kaisertum und Reichsständetum am Ende des 15. Jahrhunderts sowie im 16. Jahrhundert aufzeigen. Die Reichstage verdeutlichen den Gegensatz von Kaiser und Reich. Die Reichsstände kämpfen um ihr Recht und verdeutlichen dies in der Reichskammergerichtsordnung sowie in den Reichsabschieden. Die Reformation ist Angelegenheit von Kaiser und Reich.
Aus dem Inhalt: Reichskammergericht von 1495 als Behördenorganisation - Martin Luthers Ablassstreit im Jahre 1517/1518 - Die Königswahl von 1519 - Wahlkapitulationen und Reichsabschiede von Kaiser Karl V. und Kaiser Maximilian II.