Show Less
Restricted access

Die Reichstagswahlen im Grossherzogtum Baden

Ein Beitrag zur Wahlgeschichte im Kaiserreich

Series:

Fred Ludwig Sepaintner

Badens politische Kultur war im Kaiserreich durch markante Gegensätze gekennzeichnet. Seine Bevölkerung wurzelte im Katholizismus. Herrscherhaus, Regierung und Verwaltung tendierten zum Nationalliberalismus. Schon vor 1871 waren Zentrum und Nationalliberale die politischen Antagonisten. Dieses Spannungsverhältnis blieb bis 1912 unvermindert bestehen. Die anderen politischen Richtungen konnten kaum aufkommen. Erst am Ende des 19. Jahrhunderts gelang es der Sozialdemokratie, dritte politische Kraft zu werden. Der Kulturkampfgegensatz aber blieb.
Aus dem Inhalt: Wirtschaftliche, soziale und konfessionelle Entwicklung - Vorläufer und rechtliche Grundlagen der Wahlen - Das Parteiensystem - Die 13 Wahlen: Ablauf, Ergebnisse, Tendenzen - Wahlorganisation - Kandidatenaufstellung - Wahlkampf - Ergebnisse - Beharrung oder Wandel?