Show Less
Restricted access

Grundeigentümer, Bauern und Landarbeiter in Südeuropa

Vergleichende Studie zur Entwicklung landwirtschaftlicher Produktionsverhältnisse in Spanien, Portugal und Italien vom Mittelalter bis in die Gegenwart

Series:

Hubert Kahl

Mit dem Niedergang des Feudalsystems und der Entstehung der bürgerlichen Gesellschaft in Südeuropa bildete sich ein komplexes System von Übergangsformen heraus, in dem sich Momente von Feudalismus und Kapitalismus auf vielfältige Weise überlagerten. Diese Entwicklung und ihre Hintergründe sind für das Verständnis heutiger Sozialstrukturen von grundsätzlicher Bedeutung. Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die Frage nach dem Verhältnis von Grundeigentümern, Bauern und Landarbeitern in der Übergangsgesellschaft. Die sozialhistorische Analyse liefert gleichzeitig Erklärungen für neuere politische und gesellschaftliche Entwicklungen im mediterranen Europa.
Aus dem Inhalt: U.a. Entstehung und Merkmale des Feudalismus in Südeuropa - Die Aufhebung des Feudalsystems - Die Übergangsformation - Kapitalismus und Landwirtschaft nach 1940.