Show Less
Restricted access

Korrespondenzen

Der Brief in Gottfried Kellers Dichtung

Series:

Klaus-Dieter Metz

Von alters her ist der Brief ein beliebtes Requisit in der Dichtkunst, das Vorgänge steuert, Räume, Zeiten und Personen miteinander verbindet. Briefe sind in der Dichtung aber nicht nur Form- und Bauelement, sondern ebenso Kommunikationsmittel, autobiographisches Bekenntnis und literarisches Produkt der Figuren. Auch in Gottfried Kellers Werk laufen zwischen den Geschöpfen des Dichters immer wieder Botschaften auf Papier hin und her, alle diese Korrespondenzen, ob Einzelbriefe oder Briefwechsel, sind Thema der vorliegenden Arbeit. Dass trotz aller Unterschiede zwischen fiktivem und wirklichem Brief die Versuchung kommt, eine Brücke zum Briefschreiber Keller zu schlagen, liegt nahe.
Aus dem Inhalt: U.a. Kellers Schreiberfiguren - Briefe als Handlungselemente - Botendienste - Brieftexte in Erzähltexten - Briefkünste und Kunstbriefe - Brief und Autobiographie - Der Schreiber Keller und seine schreibenden Figuren.