Show Less
Restricted access

Antonio Ponz und sein «Viage fuera de España»

Series:

Helene Waltraud Haibach

Viage fuera de Espana, ein Reisetagebuch nur wenige Jahre vor Ausbruch der Französischen Revolution geschrieben, authentische Briefe einer Reise nach Frankreich und England mit den zentralen Reisezielen Paris und London. Antonio Ponz - in Rom dem Kreise Winckelmann - Mengs zuzurechnen - Angehöriger der Academia de San Fernando in Madrid - an der Schwelle zur Romantik. Sein Interesse gilt der Wiederentdeckung der Gotik, dem englischen Garten, der Botanik, der beginnenden Industrialisierung. Angehöriger der spanischen Aufklärung, hinterliess er ein wichtiges Reisebuch, das längst der Wiederentdeckung bedurfte.