Show Less
Restricted access

Die Behandlung des zweifelhaften Verfahrensverstosses im Strafprozess

Series:

Burghard Lehmann

Es ist streitig, wie im Strafprozess bei Zweifeln über Tatsachen, die einen wesentlichen Verfahrensverstoss begründen würden, zu entscheiden ist. Die hierzu vertretenen Lösungsansätze werden kritisch diskutiert, wobei insbesondere der Satz in dubio pro reo untersucht wird. Zur Begründung der in dieser Arbeit vorgeschlagenen Entscheidung wird auf das Rechtsstaatsprinzip abgestellt.
Aus dem Inhalt: Begriff des Zweifels - Bedeutung des Satzes in dubio pro reo - Vermutung des ordnungsgemässen Prozedierens - Rechtsstaatsprinzip und Strafverfahren.