Show Less
Restricted access

Die Gesellschaft zwischen Pathos und Nüchternheit

Theodor Geiger Gesamtausgabe- Abteilung VII: Erkenntnis, Aufklärung und Demokratie. Band 3- Herausgegeben und erläutert von Klaus Rodax

Series:

Edited By Klaus Rodax

«Das Mißverhältnis zwischen Gesellschaftsstruktur und dem psychischen Habitus des Menschen hat seinen Grund nicht in einer Entartung des Gesellschaftsaufbaus, sondern darin, daß ‹der Mensch in seiner persönlichen Entwicklung› zurückgeblieben ist. Die objektive Zivilisation ist der subjektiven vorausgeeilt und davongelaufen. Gemessen an der objektiven Kultur und Zivilisation sin die Menschen Schwachköpfe. Es geht darum die Persönlichkeitsentwicklung des Menschen auf jene Stufe zu heben, die dem Aufbau der Gesellschaft entspricht» (Theodor Geiger).

Prolog: Aufruhr der Gefühle – Erstes Buch: Die Gesellschaftliche Wirklichkeit – Zweites Buch: Gefühlsgemeinschaft auf Irrwegen – Drittes Buch: Die nüchterne Gesellschaft