Show Less
Restricted access

Auslegung - Einsicht - Entscheidung

Series:

Erhard Mock and Ramund Jakob

Die in diesem Band vorgestellten Arbeiten zu Auslegung, Einsicht und Entscheidung gruppieren sich um Grundfragen der juristischen Handlungsorientierung und Wissenschaftspraxis und verweisen auf Möglichkeiten und Grenzen, wissenschaftliche und philosophische Entwürfe auf das juristische Entscheidungsverhalten zu beziehen, damit möglichst gerechte Ergebnisse erzielt werden können. Im Mittelpunkt stehen Themenkreise wie Gerechtigkeit und Auslegung (I. Tammelo), Recht und Sprache (I. Tammelo, R. Jakob, E. Riedel), Evidenz (H. Schreiner, R. Jakob) und Gewissen (E. Mock) sowie grundsätzliche Überlegungen zur richterlichen Entscheidung (R. Weimar). Illmat Tammelo, der weltberühmte Rechtsphilosoph, Logiker und Rechtsgelehrte, hat diese Arbeiten in seiner Salzburger Zeit angeregt und durch seine Kritik gefördert.
Aus dem Inhalt: Gerechtigkeit als Wegweiser der juristischen Auslegung - Plansprachen im Dienst des Rechts - Jurist, Sprache und Rechtssprache - Sprache und freies Denken - Evidenz als Element des Rechtsdenkens - Das Evidenzerlebnis in der Arbeit des Juristen - Das Gewissen als Grundlage der Entscheidung - Rechtstheoretische und methodologische Aspekte zur richterlichen Entscheidung.